Winter Beeren
Streuobstwiese im Winter
Winterwanderung

Unser Streuobstwiesen-Projekt

Die nachfolgenden Fragen sollen euch bei der Beschreibung eurer Streuobstwiese helfen. Zu einigen Fragen findet ihr die Anleitung in der Arbeitsmaterialien-Sammlung.

Dein Name (stellvertretend für eure Gruppe)

Wenn ihr eine Schulklasse seid, gebt eure Schule und Klasse an.

Wo befindet sich eure Streuobstwiese?

Wie viele könnt ihr bestimmen und wie heißen sie? (z. B. 3 verschiedene Apfelsorten: Schöner von Boskoop, Goldrenette, Rheinischer Bohnapfel)

(Blüte, gerade verblüht, fruchtend, reife Früchte, …)

(Mahd, Baumschnitt, Pflanzung, ...)

Die Höhe eines Baumes kann mit der Methode der Stockpeilung ermittelt werden. So arbeiten auch Förster und Waldarbeiter. Die Schätzung funktioniert nach dem Prinzip des Strahlensatzes. 1. Such dir einen Stock, der mindestens so lang ist wie dein Arm. 2. Der Stock wird so gehalten, dass das obere Ende genau so weit über die Hand hinausragt, wie der eigene Arm lang ist. 3. Nun geh so weit vom zu messenden Baum rückwärts, bis der Baum (bzw. Augenhöhe-Wipfel) und der obere Stockabschnitt gleich lang erscheinen. 4. Die Entfernung vom jetzigen Standpunkt bis zum Baum entspricht der Höhe des Baumes abzüglich deiner eigenen Augenhöhe. Die Baumhöhe ergibt sich also aus: Entfernung vom Baum bis zu deinem Standpunkt + Augenhöhe

(Maximal 5 Fotos auswählen)

Bei der Kontaktaufnahme werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.